Thomas Köck: Klimatrilogie, Staatstheater Hannover

Thomas Köck: Klimatrilogie, Staatstheater Hannover

Thomas Köck: Klimatrilogie, Staatstheater Hannover

Sivan Ben Yishai: Wounds are forever (Selbstporträt als Nationaldichterin), Nationaltheater Mannheim

Sivan Ben Yishai: Wounds are forever (Selbstporträt als Nationaldichterin), Nationaltheater Mannheim

Sivan Ben Yishai: Wounds are forever (Selbstporträt als Nationaldichterin), Nationaltheater Mannheim

Sivan Ben Yishai: Wounds are forever (Selbstporträt als Nationaldichterin), Nationaltheater Mannheim

E.L. Karhu: Princess Hamlet, Theater Rampe Stuttgart, (mit Niko Eleftheriadis)

E.L. Karhu: Princess Hamlet, Theater Rampe Stuttgart (mit Niko Eleftheriadis)

E.L.Karhu: Princess Hamlet, Theater Rampe Stuttgart, (mit Niko Eleftheriadis)

Maria Ursprung: Schleifpunkt, Schauspielhaus Graz

Maria Ursprung: Schleifpunkt, Schauspielhaus Graz

Thomas Köck: Und alle Tiere rufen ( Dieser Titel rettet die Welt auch nicht mehr), Kunstfest Weimar

Enis Maci: Bataillon, Nationaltheater Mannheim

Enis Maci: Bataillon, Nationaltheater Mannheim

Sivan Ben Yishai: Ich bin nicht bereit gerettet zu werden*, Kunstfest Weimar

Wolfram Lotz: Die Politiker, Staatstheater Hannover

Wolfram Lotz: Die Politiker, Staatstheater Hannover

Thomas Köck: Klimatrilogie, Staatstheater Hannover

Julia Haenni: frau verschwindet (versionen), Bühnen Bern

Thomas Köck: Und alle Tiere rufen ( Dieser Titel rettet die Welt auch nicht mehr), Kunstfest Weimar

Elfriede Jelinek: Das Licht im Kasten, Theater Lübeck

Elfriede Jelinek: Das Licht im Kasten, Theater Lübeck

Elfriede Jelinek: Das Licht im Kasten, Theater Lübeck

Thomas Köck: Abfall der Welt, Staatstheater Karlsruhe, (mit Nicki Liszta)

Nicoleta Esinencu: Who run the world, Theater Rampe

Thomas Köck, Klimatrilogie, Staatstheater Hannover

Mother T. Rex: Metamorphosen, Schlachthaus Theater Bern

Daniel Mezger: Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt Birnen ein, Schlachthaus Theater Bern

Thomas Köck: Paradies Fluten, Theater Rampe Stuttgart, (mit Nicki Liszta)

Thomas Köck: Paradies Fluten, Theater Rampe Stuttgart, (mit Nicki Liszta)

Neuigkeiten

17. Oktober 2021

Tools- Digitales Theaterlabor und Festival

Mit großem Erfolg lief das hybride Festival TOOLS im Netz und im Theater Rampe vom 14.-16.10. Die aufgenommenen Streams nahezu aller Produktionen sind noch bis zum 24.10. on demand bei Spectyou.com abrufbar. Kostenlos einloggen und losstreamen!

Mehr Informationen

2. Oktober 2021

„Klimatrilogie: paradies fluten/ paradies hungern/ paradies spielen“ von Thomas Köck

Premiere am Schauspiel Hannover am 9.10.21

„Seit 2016 hat der Dramatiker Thomas Köck drei Stücke geschrieben, die sich tiefbohrend mit dem Verhältnis von Kolonialismus, Kapitalismus und Natur auseinandersetzen: paradies fluten, paradies hungern und paradies spielen. Die Regisseurin Marie Bues setzt diese Stücke miteinander in Beziehung und formt sie zu einem bildstarken Panorama über Gier, Macht, die Sehnsucht nach Verbindung und die nie schwindende Hoffnung auf einen Neuanfang nach der Katastrophe.“ Ankündigung des Schauspiel Hannover

Zur Website des Schauspiel Hannover

 

Mehr Informationen

9. September 2021

Tools- Digitales Theaterlabor und Festival

TOOLS ist ein digitales Theaterlabor und Festival, das in Zusammenarbeit des Instituts für künstlerische Forschung Berlin (!KF) der digitalen Streaming-Plattform SPECTYOU und des audiovisuellen Online-Diensts Die Digitale Bühne sowie des Theater Rampe Stuttgart entsteht.

TOOLS findet zwischen dem 14. und 16. Oktober 2021 hybrid statt. Das dreitägige Festivalprogramm ist digital auf SPECTYOU zu sehen sowie am dritten Festivaltag im analogen Theaterraum des Theater Rampe in Stuttgart. Im Festival werden unterschiedliche digitale und hybride Versuche gezeigt.

Mehr Informationen